Feiertag beim WKC

Gestern war alles anders! Es gab nicht nur das anstrengende  Kanupolo-Training – nein reiner Spaß stand im Vordergrund. Immerhin war Feiertag und der wurde genutzt. Die Badeinsel wurde aufgeblasen, die SUPs rausgeholt, die Poloboote lagen bereit und jeder tat das, was er/sie am liebsten hat – grillen auf der Insel, SUPen auf den Brettern und Training im Boot.

So gab es die ersten Subpolo-Versuche, Freestyle auf den Boards, Kanupolo zocken oder einen schönen Mix aus allen. Es wurde viel gelacht, ausprobiert und bei Café, Kuchen und alkoholfreien Bier sich diesem Spektakel hingegeben.

Viele neue Leute waren bei uns am See und interessierten sich für den WKC. Neue Mitglieder konnten gewonnen werden, neue Spieler haben Interesse am Kanupolo und SUP. Unsere Kanupologruppe wächst und gedeiht und freut sich auf die nächsten Tage -> 8 neue Kanupoloboote bekommt die Jugendabteilung dank unseres Sponsors, des erfolgreichen Hallenturniers und dank der neuen Mitglieder, die wir die letzten Monate gewinnen konnten.

Und pünktlich zum Ende kam das Gewitter. Der Regen schoss herunter, der Wind fachte auf und so standen wir unter der Terrasse und freuten uns über den schönen Tag der hinter uns lag. So kann es gerne weiter gehen.

14

4 thoughts on “Feiertag beim WKC

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.