Auf dem Treppchen in Philippsburg

Und die Überraschung ist gelungen – 2. Platz! Aber diesmal nicht für die Herren – sondern die Jugendmannschaft konnte alle überraschen und zog ungeschlagen bis ins Finale ein, wo sie an ihre Grenzen stießen und gerechter Weise verloren. Aber bis dahin spielte eine disziplinierte Mannschaft auf – sie waren zusammen stark, jeder konnte eine „Bude“ erzielen, jeder rieb sich für den Anderen auf. Schon unglaublich, da vier von den Jungs noch nicht einmal ein Jahr im Boot sitzen. Das Ego stieg, das Lächeln war gar nicht mehr aus den Gesichtern zu bekommen und selbst nach der Niederlage im Finale war die Stimmung großartig. Verdient war die Medaille – die letzten Wochen mußten sie viel üben, lernen und pauken. Berne kann also kommen – mal schauen ob sie das „Wunder von Philippsburg“ wiederholen können.

Schlechter dagegen sah es bei den U21 und Herren aus. Wie schon erwähnt im letzten Bericht, mußten die Herren geschwächt mit den Neulingen Marcus und Jens in die Spiele gehen. Wenn dann ein bärtiger Riese mit jahrelanger Erfahrung den kleinen Rookie aus dem Feld schiebt, kannste nix machen, der Weg ist frei für den Wurf ins Tor. Trotzdem hat es Spaß gemacht, dass selbst der Kampf um den letzten Platz ein Drama wurde, war der Beweis. Nach kurzer Nacht und Kopfschmerzen ging es nach langen 2*10 Minuten in die Verlängerung, und nochmals in der Verlängerung – „WARUM?“ schrie man von der Seite. Ja weil wir „den geilesten Sport der Welt haben“ (Zitat Andy Köberle) – und dann haben wir die Bude nicht gemacht, sondern die Anderen! Aber egal – schön war es!!

Tja unsere U21. In ganz neuer Zusammenstellung mußten sie in der LK3 antreten und trafen auf Spieler, die altersmäßig ihre Väter hätten sein können. Erfahrung traf auf Jugend und die Jugend verlor leider. Man sah die Unsicherheit, das mangelnde Vertrauen ins eigene Können und die fehlende Spielpraxis in dieser Konstellation. Aber sie geben die Hoffnung nicht auf und ihre Zeit wird kommen.

9

7 thoughts on “Auf dem Treppchen in Philippsburg

  1. Das Turnier hat richtig bock gemacht, ich hoffe Berne macht genauso viel Spaß und wir bringen ähnliche Erge̱bnisse.

    1

    0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.